Einladung zur Firmvorbereitung und Firmung 2017

Pfr. Lauer hat die Jugendlichen unserer Pfarrei herzlich zur Firmvorbereitung und Firmung 2017eingeladen. Wer das Einladungsschreiben nicht persönlich erhalten hat, kann es hier nachlesen.


Firmvorbereitung in St. Peter und Paul Rheingau

Alter der Firmanden - Modus der Einladung

Zur Firmung eingeladen sind alle Jugendlichen, die im Jahr der Firmung 16 Jahre alt werden bzw. die 9. Klasse besuchen. Ausnahmen werden mit der FirmEquipe besprochen. Zur Firmung wird jährlich eingeladen. Alle Jugendlichen des Jahrgangs werden durch einen Hinweis im Februar-Pfarrbrief und durch einen persönlichen Brief auf den Beginn der Firmvorbereitung aufmerksam gemacht und zu den Informationstreffen eingeladen. Dieser Brief

  • ist bereits inhaltlich gestaltet und will auf den Gehalt der Firmung aufmerksam machen,
  • wird spätestens zwei Wochen vor den Informationstreffen den Jugendlichen zugestellt,
  • enthält die Aufforderung, andere Jugendliche, die ggf. keinen Brief erhalten haben, auf die beginnende Firmvorbereitung aufmerksam zu machen.

Jugendliche, die keinen Brief erhalten haben und sich vergewissern wollen, ob sie in diesem Jahr zur Firmvorbereitung eingeladen sind, erhalten im Pfarramt St. Peter und Paul und in den Kontaktstellen vor Ort Unterstützung.

Die Informationstreffen finden an Aschermittwoch und an den Tagen danach statt. Die Eltern der Firmanden sind dazu herzlich eingeladen, ebenso zu den anderen gemeinsamen Gottesdiensten in der Firmvorbereitung.

FirmEquipe

Die FirmEquipe besteht aus Frauen und Männern, Erwachsenen und Jugendlichen. Als ihre Aufgabe versteht sie die Vorbereitung und Durchführung der Firmvorbereitung in St. Peter und Paul Rheingau. Alle, die zu ihr gehören, teilen ihre Freude am Christsein und wollen diese Freude weitergeben. In der Regel sind alle, die zur FirmEquipe gehören, donnerstags zur eucharistischen Anbetung und zur Feier der hl. Messe in der Basilika Mittelheim eingeladen.

In jedem Jahr erbitten Mitglieder der FirmEquipe bei einer Wallfahrt Gottes Segen und vertiefen die Gemeinschaft untereinander. Alle, die mitarbeiten wollen und Interesse haben an der geistlichen Gemeinschaft, sind zur Mitarbeit herzlich willkommen.

Seitens der Hauptamtlichen gehören Pfr. Peter Lauer und Gemeindereferent Bernhard Heil zur FirmEquipe.

Im Sinne eines Ausschusses des PGR hat Sr. Cordula Maria Leidig den Vorsitz übernommen, Therese Geibel hält den Kontakt zum PGR, Ulrike Semmler betreut das Projekt EDK.

Dauer der Firmvorbereitung

Die Firmvorbereitung beginnt am Samstag vor dem 4. Fastensonntag mit einem gemeinsamen Nachmittag für alle Firmanden in Oestrich. Es geht um das Thema "Tauferneuerung" und um die Werbung für die Projekte "EDK" und die Anmeldung zu den einzelnen EDK-Projekten. An diesem Tag erfolgt auch eine vorläufige Zuordnung zu den Firm-Terminen.

Die Firmung wird an vier Terminen Anfang November gespendet.

Veröffentlichung der Teilnehmenden am Glaubenskurs

Den Ortsausschüssen wird eine Zusammenstellung der angemeldeten Jugendlichen für den Glaubenskurs zur Verfügung gestellt. Für jeden Ortsausschuss besteht die Möglichkeit, in der Kirche auf geeignete Weise die Namen der Teilnehmenden am Glaubenskurs bekannt zu machen. Die Gläubigen, die die Kirche besuchen, sollen zum Gebet für die Firmanden eingeladen und auf die Firmvorbereitung aufmerksam gemacht werden.

Voraussetzung für die Bekanntmachung ist die Einverständniserklärung der Teilnehmenden, die bei der Anmeldung zum Glaubenskurs eingeholt wird.

Eine Bekanntmachung in der Öffentlichkeit, wie z.B. auf der Homepage, im Schaukasten oder in Printmedien ist aus Gründen des Schutzes der Persönlichkeit nicht vorgesehen.

Die Namen derer, die sich für den Empfang des Sakramentes der Firmung angemeldet haben, werden im Liturgieheft Firmung veröffentlicht.. Darüber hinaus sind keine Veröffentlichungen vorgesehen.

Phasen der Firmvorbereitung

Die erste Phase umfasst den Glaubenskurs: die Muschelaktion, die Projekte EDK und gemeinsame Gottesdienste. Sie endet mit dem Entschluss der Jugendlichen, sich zur Firmung anzumelden. Die zweite Phase umfasst die Vorbereitung auf die Firmung. Dazu gehören die Anmeldung zur Firmung im September und Oktober, die Beiträge zur Gestaltung der Feier der Firmspendung und das Sakrament der Versöhnung (Beichte) in der Woche vor den Firmungen. Die Proben für die Firmung finden jeweils am Samstagvormittag vor den Firmungen statt.

Glaubenskurs
Muschelaktion

Die Jugendlichen sollen den Gottesdienst, den unsere Pfarrei und die Kirche und kirchliche Gemeinschaften insgesamt pflegen, kennenlernen. Die Begegnung mit Christus in Wort und Sakrament sind wesentliche Bestandteile der Hinführung zum christlichen Glauben. Die Jugendlichen können die Muscheln in den Eucharistiefeiern und anderen Gottesdiensten der Pfarrei, in anderen Kirchen außerhalb der Pfarrei und in den Gottesdiensten anderer Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften erhalten. Sollten keine der selbstklebenden Muscheln erhältlich sein, kann die Teilnahme durch eine Unterschrift dokumentiert werden. Der Muschelpass wird bei der Anmeldung zur Firmung vorgelegt.

EDK - "Entdecke deine Kirche"

Viele Gruppen und Gemeinschaften in unserer Pfarrei sind auf dem Weg, Christus in unserer Zeit durch Wort und Tat zu bezeugen. Zu dieser Vielfalt sind auch die jugendlichen Firmanden eingeladen. Sie lassen sich von Menschen aus unserer Pfarrei ansprechen und werden von diesen für die Dauer der Firmvorbereitung in ihre kleine Gemeinschaft aufgenommen. Die Gruppierungen und Gemeinschaften können sich am Samstag vor dem 4. Fastensonntag im Rahmen des ersten gemeinsamen Treffens den Jugendlichen vorstellen.

Katechese

Bei ihrer Anmeldung zur Firmvorbereitung stehen den Jugendlichen drei Wege zur Wahl:

Pilgern auf dem Jakobsweg
Während einer Woche legen Jugendliche mit Erwachsenen ein Teilstück auf dem Weg nach Santiago zurück. Im Pilgern erschließt sich die Gemeinschaft der Kirche. Das Wort Gottes ist Bestandteil des Marschgepäcks. In der Feier der hl. Messe gibt sich Christus in seinem Wort und Sakrament als Proviant ("Wegzehrung"). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Gläubige aus der Pfarrei und darüber hinaus sind eingeladen, den ganzen Weg oder Etappen mitzugehen.

Lebenswoche
Zwei Wochen vor den Sommerferien kommen ca. 30 Jugendliche zusammen, um in Räumen des Jugendheimes, den Gemeinschaftsräumen des Pfarrhauses und in der Basilika von Mittelheim Gemeinschaft zu erfahren. Die Tage werden bestimmt durch die alltägliche Arbeit (Schule), gemeinsam gestaltete Freizeit, Katechese und Gebet. Die Lebenswoche dauert von Sonntagabend bis Samstagvormittag. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Lebenstage und Wallfahrt
An zwei Samstagen treffen sich die Jugendlichen an der Basilika in Mittelheim zur Erfahrung der Gemeinschaft, zur Katechese und zur Feier der hl. Messe. Am vierten Sonntag im September nehmen sie an einer Wallfahrt nach Schönstatt teil, bei der sie viele Elemente selbst mitgestalten können und die Vielfalt der Kirche entdecken.

Kosten der Firmvorbereitung

Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten unterstützen die Firmvorbereitung mit einem Beitrag von 75,-- €. Darin enthalten sind die Kosten für die katechetischen Materialien, für Fahrten, Verpflegung und sonstige Kosten. Durch die seitens des Bistums und der Pfarrei gewährten Zuschüsse können auch größere Aktionen durchgeführt werden. Auf Anfrage kann der Teilnahmebeitrag reduziert, in Raten gezahlt oder auch ganz erlassen werden.

Stützpunkt der Firmvorbereitung

Die Firmvorbereitung findet an vielen verschiedenen Orten der Pfarrei statt, hat aber, dank der Gastfreundschaft der Verantwortlichen vor Ort, ihren Stützpunkt in und um die Basilika St. Aegidius, Mittelheim.

Ergänzende Angebote

Die Jugendlichen sind zur Taizéfahrt in den Sommer- oder Herbstferien eingeladen, ebenso zu den Wochenenden "Taizé-Like" rund um die Basilika Mittelheim.

Jede und jeder Interessierte kann - nach Absprache mit der FirmEquipe - Aktionen für die Firmanden anbieten und sie dazu einladen.

Ansprechpersonen

Für die technische Abwicklung der Firmung ist im Pfarramt als Sachbearbeiterin Frau Stefanie Patschicke zuständig, für die inhaltliche Ausgestaltung, gemeinsam mit der FirmEquipe, Pfr. Peter Lauer.

Firmung 2017

Die aktuellen Termine der Firmvorbereitung und der Firmung 2017 finden Sie auf dieser Seite.

Taizé-Fahrt 2017

Taizé-Fahrt 2016

Bericht und Bilder auf dieser Seite.

   
  • Bistum Limburg

    Hier gelangen Sie zum Internetportal des Bistums Limburg.

    Link ►

  • Eulenfisch

    Eulenfisch ist das Magazin für Religion und Bildung im Bistum Limburg.

    Link ►

  • Hildegard von Bingen

    Erhebung zur Kirchenlehrerin am 7. Oktober 2012

    Link ►

  • Limburger Bistumsinfo

    Abonieren Sie hier den Newsletter des Bistums

    Link ►

  • Ministrantenarbeit

    Das Internetportal informiert über die Ministrantenarbeit im Bistum und zeigt, dass „Minis“ noch mehr sind als Messdiener.

    Link ►

  • Neues Geistliches Lied

    Arbeitskreis "Neues Geistliches Lied im Bistum Limburg"

    Link ►

  • Podcast "Kreuz & Quer"

    Hier geht es zum Podcast von der Kirchensendung "Kreuz & Quer" auf FFH.

    Link ►

  • Pilgern- und Wallfahrten

    Die Diözesanpilgerstelle begleitet Menschen auf Pilgerreisen und Wallfahrten.

    Link ►