Kategorien &
Plattformen
Familienpastoral im Rheingau
Familienpastoral im Rheingau
© Elisabeth Schulz

Familienpastoral im Rheingau

Die Segnung der Kinder (Mk 10,13-16)

Die Menschen brachten ihre Kinder zu Jesus. Sie wollten, dass er sie mit seinen Händen berührte. Die Jünger aber drängten die Leute unfreundlich zur Seite. Als Jesus das sah wurde er zornig und sagte zu ihnen:

"Lasst die Kinder zu mir kommen. Haltet sie nicht zurück, denn ihnen gehört das Reich Gottes. Amen, das sage ich euch: Wer an das Reich Gottes nicht so glaubt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen."

Und er nahm die Kinder in seine Arme. Dann breitete er sein Hände über sie aus und segnete sie. ("Meine Schulbibel", Patmos Verlag)

Familienpastoral in St. Peter und Paul Rheingau

Im Glauben an Gott, der uns Menschen mit seiner bedingungslosen Liebe begleitet, bringen Menschen ihre Kinder zu Jesus. Sie möchten sie mit diesem Schritt Gott anvertrauen, wollen durch den Segen, den Jesus ihnen gibt, dass die Kinder Gottes liebende Zusage spüren. Und Jesus kommt diesem Wunsch nach. Er unterstreicht sein Segnen mit einer Umarmung und lä sst so noch deutlicher werden, wie Liebe gelebt wird.

Wir wünschen den Familien im Rheingau, dass sie erleben und spüren, dass diese Zusage Gottes immer noch gilt. Unsere Kirche ist eine Gemeinschaft, die im Namen Jesu gesegnet ist und dadurch zum Segen für andere wird. Wir sind dankbar, wenn Menschen darauf vertrauen und wir mit ihnen den Glauben leben und feiern dürfen (... möge niemals jemand Ihnen entgegentreten und Ihnen diese Zuwendung Gottes ablehnen.)

In St. Peter und Paul - Rheingau erleben wir gemeinsam wie die Liebe, die in den Familien lebt, mit Christus zusammen wirkt und für die Menschen zum Segen wird.

Familienpilgern im Rheingau

"Wir sind zusammen unterwegs" - Groß und Klein auf dem Klostersteig

Mit Gedanken an Gott durch die Natur. Pilgern Sie mit auf dem Klostersteig von Kloster Eberbach zu den Pfingstbachwiesen nach Oestrich. Stationen auf dem Weg geben Impulse für ein neues Miteinander in Familie und Gemeinde. Alle Menschen, die über Gott und die Welt ins Gespräch kommen wollen, sind herzlich eingeladen.

06. Mai 2018

Start um 9:30 oder 10:30 Uhr

15:00 Uhr Abschlussgottesdienst

Weitere Informationen zu dieser zweiten Etappe folgen demnächst.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Elisabeth Schulz, Gemeindereferentin der Pfarrei St. Peter und Paul Rheingau.