Unser Indienprojekt!

Im Januar dieses Jahres durfte ich Gast sein in unserer Partnerdiözese Nellore in Indien!

Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Nandkisore und seiner Mutter Frau Erika Nandkisore besuchte ich auf Einladung von Bischof Moses unsere Partnerdiözese Nellore!

Hier war ich gemeinsam mit einer indischen Ordensschwester S. Agnes und einem jungen indischen Kollegen eine Woche als Ärztin für die Einheimischen in einem kleinen indischen Dorf tätig!

Es war weniger die ärztliche Tätigkeit, die hier von mir erwartet wurde, als vielmehr für mich die persönliche Erfahrung, die Gastfreundschaft, die herzliche Aufnahme und die Dankbarkeit für unseren Besuch und für mein medizinisches Wirken, die mich tief berührt hat!

Aus unserer (und aus materieller ...) Sicht arme Menschen empfingen uns mit einer Herzlichkeit, die wir hier in Deutschland kaum erfahren können! Dankbar dafür, dass wir sie besuchten, dankbar für meine ärztliche Hilfe ... und so glücklich und so zufrieden, wie es für uns kaum vorstellbar ist! Trotz ihrer Armut, aber reich in ihrem Vertrauen auf Gott!

Auch unsere Schule, die wir seit mehr als einem Jahr durch Spenden unterstützen, durften wir besuchen! Auch hier wurden wir freudig begrüßt! Der erste Stock des Schulhauses konnte mitfinanziert durch unsere Spenden mittlerweile fertiggestellt werden! Eifrige Schüler lernen hier nun unter besseren Bedingungen, neue Schüler konnten in die Schule aufgenommen werden!

Das Geschenk zum silbernen Priesterjubiläum von Pfarrer Dr. Nandkisore ist ebenfalls in den Besitz der Schule übergangen. Ein Schulbus holt nun die Schüler und Schülerinnen zuhause ab und bringt sie zur Schule und am Abend nach Hause!

Mit vielen berührenden Eindrücken und großer Dankbarkeit bin ich zurück nach Eltville gekommen!

Im Herbst wird erneut unter Leitung von Pfarrer Mani eine Reise nach Indien stattfinden!

Herzliche Einladung, mitzukommen und die herzliche Bitte, unser Indienprojekt weiter zu unterstützen! Danke!!!!

Ursula Immesberger



Liebe Gemeindemitglieder der Pfarrei St. Peter und Paul Rheingau,

liebe Schwestern und Brüder im Glauben,

bei unserer Gemeindereise im Herbst 2015 nach Indien in meine Heimatbistum Nellore haben wir in Begleitung von Bischof Moses viele soziale von der Kirche getragene Einrichtungen besucht. So u.a. auch in Gudur die "Infant Jesus englishmedium School", die weiter ausgebaut werden soll, so dass später einmal bis zu 1000 Schüler unterrichtet werden können. Viele unserer Reiseteilnehmer waren von dem Projekt so begeistert, dass sie nach der Reise für die Erweiterung des Schulbaus spendeten.

Ich danke allen sehr, die sich bereits an dieser Spendenaktion beteiligt haben, aber wir benötigen noch weitere finanzielle Unterstützung. Zum Beispiel ist es möglich durch die Übernahme der Patenschaft eines Kindes mit 20,00 Euro monatlich (240,00 Euro pro Jahr) die schulische Ausbildung für ein Mädchen oder einen Jungen zu finanzieren. Inzwischen haben bereits 26 Personen Patenschaften übernommen. Viele andere Kinder warten jedoch noch auf Paten aus unserer Pfarrei St. Peter und Paul Rheingau. Wenn Sie das Schulprojekt unterstützen oder eine Patenschaft übernehmen möchten, können Sie dies gerne tun und Ihre Spende auf das Konto

"Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Rheingau"

IBAN: DE29 5105 0015 0461 0737 27

überweisen. Spendenquittungen werden selbstverständlich ausgestellt, wenn Sie Ihre Adresse auf dem Überweisungsträger angeben. Das jeweilige Stichwort lautet: "Schulprojekt" oder "Patenschaft".

Natürlich erfahren Sie auch den Namen Ihres Patenkindes, werden per Foto seine Bekanntschaft machen und mindestens zwei Mal im Jahr schriftliche Informationen erhalten.

Bischof Moses aus Nellore wird am Patronatsfest St. Peter und Paul, 29.06.2016, 18.00 Uhr, den Festgottesdienst in Eltville zelebrieren. Es wäre schön, wenn wir dann Bischof Moses eine entsprechende Spende überreichen könnten.

Ich danke Ihnen heute schon für Ihre Unterstützung und verbleibe mit einen herzlich Vergelt's Gott

Ihr Pfarrer Mani


Neuigkeiten aus Indien

Bei unserer Pilgerreise im Herbst 2015 lernten wir das Bistum Nellore, die Heimat von Pfarrer Mani kennen. Gemeinsam mit Bischof Moses, Pfarrer Mani und Pfarrer Nandkisore besuchten wir, 17 Gemeindemitglieder, viele soziale Einrichtungen.

Wie bereits berichtet, entschlossen wir uns, die Gudur School in Nellore zu unterstützen.

Heute gibt es Neuigkeiten von unserer Schule, von Pfarrer Lourduraj, der die dortige Pfarrei "Unserer Lieben Frau von Fatima" leitet, zu berichten.

Pfarrer Nandkisore verbringt einige Wochen in Indien und hatte Gelegenheit Pfarrei und Schule zu besuchen.

Zunächst soll der neue Schulhof, der jetzt gerodet wurde, fertig gestellt werden. Hier soll auch eine Toilettenanlage gebaut werden. Danach plant Pfarrer Lourduraj ein Hostel (Internat wäre ein zu großes Wort) für Mädchen und Jungen. Dies würde die Schule noch attraktiver machen. Denn die Kinder von weit entfernten Orten könnten so kommen und hier leben und lernen. Das Hostel würde ca. 20.000 Euro kosten. Damit würde die Schülerzahl von 300 in wenigen Jahren auf 1000 steigen können.

Gerne würde er auch jährlich einen Deutsch-Intensivkurs anbieten.

Pfarrer Lourduraj wird von seiner Vision getrieben, die Welt hier ein wenig besser zu machen!

Wollen Sie dabei helfen?

Gerne werden wir Bischof Moses, der im Juni zu Besuch in den Rheingau kommen wird, unsere Spende mit auf den Weg nach Nellore geben.

Die Kinder der Gudur School werden es uns danken und wir können dazu beitragen, die Welt an einem kleinen Fleck ein wenig zu verbessern.

Hier die Kontoverbindung für Ihre Spenden:
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul
Naspa Wiesbaden, IBAN: DE29 5105 0015 0461 0737 27 - Kennwort: Indienprojekt

Foto

Indien-Reise

vom 07.-21.10.2017

mit Pfr. Mani

Alle Infos: hier

Indienprojekt

Spendenkonto:

Naspa Wiesbaden

IBAN:
DE29510500150461073727

Kennwort:
Indienprojekt